Schriftgröße:

Gemeinschaftspraxis für Kinder- und Jugendmedizin

Vorsorgeuntersuchungen U1 – J1

Um die gesunde und altersgemäße Entwicklung Ihres Kindes sicherzustellen, sind in den ersten Lebensjahren vor der Einschulung die kostenlosen Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 vorgesehen. Hinzu kommt die Jugendvorsorge J1 als zusätzlicher Check-Up im Alter von 12 bis 14 Jahren.

Gleich zu Anfang

U1 und U2 sind die ersten beiden Untersuchungen nach der Geburt, in denen - meistens in der Klinik - überprüft wird, ob die Anpassung der Körperfunktionen an das Leben gut gelungen ist.

Wichtig bis zur Einschulung

Wenn Sie Ihr Kind in regelmäßigen Abständen weiter beim Kinderarzt vorstellen, können mögliche Unregelmäßigkeiten in der Entwicklung frühzeitig wahrgenommen werden. Wir überprüfen bis zur U9 z.B.:

Ganz wichtig sind Ihre Beobachtungen. Teilen Sie uns mit, wenn Ihnen etwas auffällig erscheint. Informieren Sie uns auch über Erkrankungen in der Familie, wie z.B. Allergien.

Die Vorsorgeuntersuchungen U1 bis U9 werden im „gelben Heft“, das zur Untersuchung mitgebracht werden sollte, dokumentiert. Ergebnisse, Auffälligkeiten und Befunde können dort jederzeit nachgelesen werden.

Für Jugendliche

Seit einigen Jahren gehört auch die Jugendgesundheitsberatung J1 in dieses Programm - eine Gelegenheit, um z.B. Verformungen der Wirbelsäule, Haltungsfehler, Übergewicht, Sehfehler und mögliche Allergien zu erkennen und rechtzeitig behandeln zu können.

Um mögliche Fehlentwicklungen frühzeitig zu diagnostizieren, empfehlen wir als Kinder- und Jugendärzte zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen.

Die elf Termine im Überblick


Lesen Sie hier, welche Vorsorgeuntersuchungen wir als Kinder- und Jugendärzte zusätzlich empfehlen, um mögliche Fehlentwicklungen frühzeitig zu diagnostizieren - » ergänzende Vorsorge

« Zurück